Sale: 10% Rabatt mit Code "SOMMER10"

5 Gründe, warum Kinder eine Nachtlampe benötigen

Damit Kinder beruhigend im eigenen Zimmer schlafen können, bietet sich eine Nachtlampe dafür hervorragend an. Doch gibt es noch viele weitere Gründe, warum sich Eltern für ein Nachtlicht im Kinderzimmer entscheiden sollten. Wir verraten Ihnen die TOP 5 Gründe, warum Kinder eine Nachtlampe benötigen.

 

Nachtlampe für Kinder

1: Das Licht der Nachtlampe hat eine beruhigende Wirkung

Säuglinge schlafen in den meisten Fällen am Anfang im Elternzimmer. Wenn sie jedoch älter werden und im eigenen Kinderzimmer schlafen sollten, dann spielt dabei die Vorbereitung eine sehr wichtige Rolle. Die meisten Kinder haben zudem Angst im Dunkeln alleine zu schlafen. In diesem Fall bietet sich das Nachtlicht sehr gut an, denn es hat eine beruhigende Wirkung. So müssen sich die Kleinen nicht mehr von den Monstern fürchten, die nachts kommen könnten. Außerdem ist es auch für Eltern ein großer Vorteil, wenn sie nachsehen möchten, ob es dem Kind gut geht, denn dank eines Nachtlichtes, kann man das Kind gut im Bett sehen.

 

Nachtlicht mit Hasen Motiv

2: Nachtlampen geben ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit

Mit einem Schlummerlicht im Kinderzimmer fühlen sich die Kleinen gleich viel sicherer. Ebenfalls verleiht es den Kindern ein Gefühl der Geborgenheit. Sie fühlen sich mit dem Licht nicht ganz so allein im Zimmer. Nachtlichter gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten, sehr schöne ist zum Beispiel auch ein Nachtlicht mit Sternenhimmel. Kinder fällt das Einschlafen als auch das Weiterschlafen dadurch gleich viel einfacher.

Nachtlampe für Kinder

3: Ein Nachtlicht dient als Orientierung

Kindern wird mit einem Nachtlicht nicht nur das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit vermittelt. Doch dient es nachts im Dunkeln auch perfekt als Orientierungshilfe. Kinder wachen nachts öfters auf, um zum Beispiel auf die Toilette zu gehen. Auch in diesem Fall bietet das Nachtlicht einen großen Vorteil, den der Gang zur Toilette wird durch die Nachtlampe deutlich einfacher. Es gibt zudem auch Nachtlichter, welche man auch als Taschenlampe nutzen kann. Diese können die Kinder dann zum Beispiel einfach mitnehmen.

 

Nachtlichter für das Kinderzimmer

 

4: Eine Mondlampe als Nachtlicht dient perfekt als Einschlafhilfe

Kinder, die im Dunkeln Angst haben, können nicht einschlafen. Dadurch ein Nachtlicht auch eine sehr beruhigende Wirkung auf das Kind hat, fällt das Einschlafen gleich viel leichter. Das Licht sorgt dafür, dass sich das Kind entspannt fühlt und beruhigend die Augen schließen kann, ohne dabei Angst zu haben. Ebenfalls kann eine Nachtlampe auch perfekt als Einschlaf-Ritual dienen. Während Mama oder Papa im Schlummerlicht eine Geschichte vorlesen, schlafen viele Kinder beim Schlummerlicht bereits ein.

 

Mondlampe als Nachtlicht 

5: Nachtlichter bieten sich optimal für das nächtliche Stillen an

Schläft das Kind bereits alleine im Zimmer, jedoch wacht dieses nachts immer wieder auf, um gestillt zu werden, dann bietet sich in diesem Fall ebenfalls eine Nachtlampe oder ein Nachtlicht sehr gut an. Zum einen kann die Mutter von dem Vorteil profitieren, dass sie nicht extra ein Licht einschalten muss, um das Kind zu finden und zum anderen besteht dadurch die beste Möglichkeit, dass das Kind beim Schlummerlicht schnell wieder einschläft. So können sowohl Eltern als auch Kinder von einer Nachtlampe deutlich profitieren.